Print & Online International

2001 weitete die Styria ihre Tätigkeit auch auf Kroatien aus, wo die Traditions-Tageszeitung Večernji list erworben wurde. Mit der Tageszeitung 24sata brachte die Styria 2005 ein völlig neues Produkt heraus, das nach nur zwei Jahren zur unumstrittenen Nummer 1 am kroatischen Tageszeitungsmarkt aufsteigen konnte. Zum kroatischen Styria-Portfolio zählt seit 2008 außerdem auch die Wirtschafts-Tageszeitung Poslovni dnevnik. Digital ist man neben den Plattformen der Printmarken auch mit dem marktführenden Kleinanzeigenportal njuskalo.hr stark vertreten.

In Slowenien, wo sie seit 2003 tätig ist, konzentriert sich die Styria auf den Ausbau ihrer digitalen Marktposition. Mit dem Marktplatz-Portal bolha.com sowie dem Jobportal MojeDelo.com ist die Styria Marktführer. Zum Portfolio in Slowenien zählt außerdem die Beteiligung an der Kauftageszeitungsgruppe Dnevnik.
2005 wurde das internationale Geschäft der Styria in eine eigene Gesellschaft ausgegliedert, die Styria Media International. Die Styria Media International verantwortet alle Auslandsbeteiligungen der Styria Media Group in Kroatien, Slowenien, Bosnien/Herzegowina und Montenegro und hat sich mit ihren Medienmarken zum erfolgreichsten Player in Südosteuropa entwickelt.