Für ein neues Zuhause: Kindern in Kroatien helfen!

Es war ein riesengroßes Unglück, das auch die Schwächsten nicht verschonte: Mit dem Erdbeben in der Stadt Sisak in Kroatien verloren auch Kinder ihr Zuhause: So wurde das Kinderheim Vrbina Sisak so stark beschädigt, dass es für unbrauchbar erklärt wurde. Insgesamt elf Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 21 Jahren, die ohne elterliche Fürsorge aufwachsen, mussten nach dem Erdbeben an verschiedene Orte siedeln (die meisten davon ins SOS-Kinderdorf Lekenik). Solange, bis eine Lösung für ihre dauerhafte Unterbringung gefunden ist.

Alle, Kinder und Mitarbeiter, haben nur einen Wunsch: in ihre Stadt zurückzukehren. Aber das wird für lange Zeit nicht möglich sein, weil entweder ein neues Kinderheim gefunden und eingerichtet oder überhaupt ein neues gebaut werden muss. Die Leiterin des Heims und ihre Kollegen haben deswegen nun eine Spendenaktion für das neue Kinderheim Vrbina ins Leben gerufen: https://domzadjecuvrbina.hr/ 

Unsere kroatischen Kollegen von 24sata und Večernji list beteiligen sich schon an der Aktion und sind nun auch an uns herangetreten, mit der Bitte, den Spendenaufruf zu teilen - was wir natürlich gerne tun. 

Um eine möglichst einfache und sichere Art der finanziellen Unterstützung zu garantieren, gehen alle Zahlungen direkt auf das Konto des Kinderheims Vrbina Sisak. Informationen zur Überweisung von Spenden finden Sie hier:

  • IBAN: HR7723900011100016509
  • Empfänger: Dječji dom Vrbina Sisak
  • Beschreibung der Zahlung: Spende - STYRIA
  • Referenznummer: Zahlungsdatum einfügen
  • SWIFT: HPBZHR2X 

Falls Sie jemanden kennen, der gerne spenden möchte, leiten Sie diesen Aufruf bitte weiter. Die Kinder in Kroatien würde es freuen.

Herzlichen Dank!