Die Steuerberater des Jahres 2020

Mit einer Videobotschaft von Finanzminister Gernot Blümel und einer Ansprache von Rainer Nowak, Chefredakteur, Herausgeber und Geschäftsführer der „Presse“ sowie IFA CEO Erwin Soravia, begann die Gala zu Ehren der Steuerberater des Jahres, die heuer unter Maßgabe aller behördlichen Auflagen stattfand. Rainer Nowak über den beliebten Preis und seine Bedeutung: „Die Auswirkungen der Krise auf die Wirtschaft werden nach und nach sichtbar. Unser Steuerberater Award ist zu einer bedeutenden und begehrten Auszeichnung in der Branche geworden, es ist unser Privileg und in diesen Zeiten wichtig, all jenen auf die Bühne zu holen, die am Erfolg einzelner Unternehmen maßgeblich beteiligt sind.“

Neuer Rekord: 12.153 Nominierungen
Auch heuer konnte die Anzahl der Nominierungen und damit die Bedeutsamkeit des Awards in der Branche nochmals gesteigert werden. Wer einen der Preise mit nach Hause nimmt, kann sich sicher sein, dass die Arbeit von Klienten wertgeschätzt und ein nachhaltiger Wert für die Kanzlei geschaffen wird.
„Während der turbulenten vergangenen Monate haben die österreichischen Steuerberaterinnen und Steuerberater einmal mehr ihre exzellente Beratungsqualität unter Beweis gestellt. Durch Expertise und Einsatzbereitschaft sind sie zu jeder Zeit eine tragende Säule für Unternehmen und den Wirtschaftsstandort Österreich“, erklärt Erwin Soravia. „Vielen Dank an alle, die sich an der Nominierung sowie in der Fachjury beteiligt haben und herzliche Gratulation an alle Preisträgerinnen und Preisträger.“
Im Zeitraum von 13. Jänner bis 31. März 2020 konnten die „Presse“–Leser ihre Steuerberater nominieren. In den einzelnen Bundesländern gewann der Experte mit den meisten Stimmen. Um die Sieger in den Fachkategorien zu ermitteln, wurden die fünf Meistgenannten einer hochkarätig besetzten Jury vorgelegt. Die Experten – bestehend aus Cattina Maria von Leitner DORDA Rechtsanwälte GmbH , Barbara Potisk-Eibensteiner von Heinzel Holding, André Exner Journalist der „Presse“, Konrad Gröller von Freshfields Bruckhaus Deringer, Hartwig Löger von Vienna Insurance Group, Wolfgang Nolz aus dem Bundesministerium für Finanzen, Heimo Scheuch von Wienerberger und Erwin Soravia von SORAVIA – wählten den Steuerberater auf Basis klarer Bewertungskriterien und vergaben den Ehrenpreis für das Lebenswerk.

Sieben Fachkategorien – neun „Allrounder regional“ – ein Rookie of the year: Die glücklichen Sieger des Abends
Für sein Lebenswerk bekam Mag. Klaus Hübner den Ehrenpreis von Dr. Gerald Klement LL.M, Kammerdirektor der Kammer für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, überreicht.

Die Gewinner in den Fachkategorien:
„Private Clients“ – Univ. Doz. Mag. Dr. Friedrich Fraberger, LL.M. KPMG Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft
„Freie Berufe“ – MMag. Carina Hackl, LL.M. Steuerberatung Hackl
„Kleine und mittlere Unternehmen“ – Dr. Manfred Rümmele RTG Dr. Rümmele Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung GmbH & Co KG
„Immobilien- und Bauwirtschaft“ - Mag. Dr. Gunther Lang TPA Steuerberatung GmbH
„Umgründungen“ – Mag. Michaela Christiner BDO Steiermark GmbH
„Österreichische börsennotierte Unternehmen“ - Mag. Christoph Josef Plott KPMG Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft
„Internationales Steuerrecht“ - Mag. Alexandra Dolezel BDO Austria GmbH

Die Gewinner „Allrounder regional“:
Burgenland: Mag. Karner & Partner Wirtschafts- und Steuerberatung GmbH
Kärnten: TPA Regio Steuerberatung GmbH
Niederösterreich: BKS Steuerberatung GmbH
Oberösterreich: Raml und Partner Steuerberatung GmbH
Salzburg: QUINTAX steuerberatungs- und wirtschaftsprüfungsgmbH
Steiermark: Steuerberatung Hackl
Tirol: Geisler & Hirschberger Steuerberatungs GmbH
Vorarlberg: RTG Dr. Rümmele Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung GmbH & Co KG
Wien: BDO Austria GmbH
„Rookie of the Year“ ist Clemens Ihrenberger aus Salzburg mit dem besten Testergebnis der Steuerberaterprüfung 2019. Dieser Award wird in Kooperation mit der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (KSW) vergeben.


Foto (c): IFA AG