Dick im Geschäft: SPORTaktiv produziert weltgrößtes Wintersportmagazin

Das größte Aktivsport-Magazin Österreichs ist SPORTaktiv bereits, nun setzt es eine neue Benchmark: Die neue Dezember-Doppelnummer enthält neben dem 158-seitigen Stammheft mit den Fixthemen FIT, RUN, BIKE, OUTDOOR auch den 404-seitigen Winterguide mit Rekordumfang. In Summe erscheinen damit mit einer Ausgabe 562 Seiten, was es in dieser Form noch nie in Österreich gegeben hat; auch weltweit erscheint kein vergleichbares Wintersportmagazin mit diesem Umfang. Print lebt also - und wie!

„Der SPORTaktiv Winterguide zelebriert den Auftakt in den aktiven Winter. Neben tollen Lesegeschichten, präsentieren wir viele lustmachende Wintersport-Fotos, die neuesten Wintersportartikel, Skimodetrends und zahlreiche News aus den besten Wintersportregionen im Alpenraum“, meint SPORTaktiv-Chefredakteur Christof Domenig

Bester Dezember-Umsatz der Geschichte

Die SPORTaktiv Geschäftsführer Alfred Brunner und Ronald Tomandl zeigen sich megastolz: „SPORTaktiv beweist auch 2017, dass man ein Printmagazin äußerst erfolgreich positionieren und führen kann. Die aktuelle 562-seitige Rekordausgabe inklusive Rekordumsatz im Dezember ist ein Zeichen der Exzellenz des SPORTaktiv-Teams in Graz, ein Zeichen des boomenden Wintertourismus in Österreich und ein Zeichen der Vertriebsstärke unserer Sporthandelspartner Intersport, Sport2000, Gigasport und dem neuen XXL Sports." 

Premiere für SPORTaktiv in Bayern

Erstmalig liegt der SPORTaktiv Winterguide auch in Bayern auf, um vor allem die einkommensstarken Münchner zu einem Skiurlaub in Österreich zu motivieren. Flankiert mit dem Onlineauftritt sportaktiv.com, den exklusiven Hotel- und Camp-Angeboten, sowie der Social Media Fangemeinde ist SPORTaktiv ein Erfolgsbeispiel einer sehr gut aufgestellten Community-Medienmarke. Sehr stolz sind Brunner und Tomandl auch auf die Kooperationspartner Runtastic, Skiline, Bergfex und Conrad, über die das Magazin als ePaper an 10 Millionen Newsletter-Abonnenten verschicken wird.

Hier geht es zur ePaper-Ausgabe der Dezember-Ausgabe. 

Lesen Sie dazu mehr