Mission

 

Die Styria Media Group AG ist eine international, national und regional tätige Unternehmensgruppe, zu ihrem Portfolio gehören Medien, Druckereien und Serviceeinrichtungen. Die Unternehmen der Styria Media Group beschränken sich nicht darauf, Information zu verbreiten. Ihr Zweck besteht darin, Orientierung zu erleichtern, Vertrauen zu schaffen und Gemeinschaft zu unterstützen. Die Medien der Styria Media Group treten für ein geeintes Europa und für den demokratischen Rechtsstaat ein. Das historische Fundament der Unternehmensgruppe ist ein christlich geprägtes humanistisches Menschenbild. Der Respekt für dieses Erbe und seine Weiterentwicklung über die christlichen Ursprünge hinaus verpflichten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen der Styria Media Group auf die Grundwerte von Toleranz, Liberalität und Pluralismus. Und sie verpflichtet die Führungskräfte der Styria Media Group darauf, diese Grundwerte auch gegenüber ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und gegenüber ihren Kundinnen und Kunden zu leben.

 

Orientierung erleichtern
 
Über je mehr Informationen der Einzelne verfügt, desto weniger nutzt er sie. Die Unternehmen der Styria Media Group helfen durch Sortier- und Bewertungsarbeiten, den Datenstrom befahrbar zu machen.
 
Noch nie war Information leichter verfügbar, noch nie war sie weniger geordnet. In dieser komplexen und unüberschaubaren Wirklichkeit tritt die Orientierungs- und Kompass-Funktion von Medien in den Mittelpunkt. Aus dem endlosen Fluss von Information filtern sie heraus, was relevant und nützlich ist und was das Verstehen und die sinnvolle, geglückte Gestaltung des Lebens erleichtert. Sie beschränken sich nicht darauf zu übermitteln, was ist, sie erklären, was es bedeutet. Sie leuchten Hintergründe aus, geben Antworten und werfen Fragen auf. Sie begnügen sich nicht mehr damit, Teil des Nachrichtenstroms zu sein, sondern begreifen sich als Ufer, an dem die Menschen Halt und Orientierung finden.
 
Das Orientierungsangebot der Medien der Styria Media Group richtet sich neben den Leserinnen und Lesern, den Userinnen und Usern auch an die Werbekunden. Auch in den Werbemärkten stellt sich das Problem der Unüberschaubarkeit. Die Styria-Medien bieten Lösungen, indem sie den Kunden mit relevanten Zielgruppen zusammen führen.
 
Die Ausübung einer solchen Orientierungsfunktion setzt Grundhaltungen voraus, die publizistischen und wirtschaftlichen Entscheidungen zugrunde liegen. Das Wertefundament der Styria Media Group trägt vor allem die Achtung vor dem Einzelnen, unabhängig von Rang und Ansehen, und den Schutz der Menschenwürde auch in Extremsituationen. Die Medien der Unternehmensgruppe sind den Grundsätzen eines liberalen, demokratischen Rechtsstaats verpflichtet, der als aktives Mitglied der Europäischen Union seinen Beitrag zum Einigungsprozess leistet. Sie setzen sich publizistisch für die Aussöhnung von Gegensätzen in der Gesellschaft ein und verstehen sich als Plattform für den Dialog innerhalb der Zivilgesellschaft. Die Medien der Styria Media Group achten die kulturelle, soziale und spirituelle Bedeutung der Religionsgemeinschaften in der Gesellschaft. Die Verpflichtung auf den Rechtsstaat, das Bekenntnis zur Europäischen Einigung und der Respekt für die Religionsgemeinschaften erlauben nicht nur, sondern verpflichten sogar zu Kritik an Missständen und Fehlentwicklungen in Staat, EU, Kirchen und anderen religiösen wie säkularen Körperschaften.
 
 
Vertrauen schaffen
 
In einer beliebig gewordenen Umwelt vertrauen immer weniger Menschen immer weniger Institutionen. Die Unternehmen der Styria Media Group machen ihnen ein Gesprächsangebot auf der Grundlage eines humanistischen Menschenbildes.
 
Medien sind Vertrauenssache. Vertrauen beruht auf Verlässlichkeit, auf Kontinuität und Festigkeit. Es wächst aus der Erfüllung von Erwartungen. Die Styria Media Group hat mehr als hundertvierzig Jahre Erfahrung damit, auf die Erwartungen ihrer Kunden einzugehen, ihre Unternehmen sind im Umgang mit Gesellschaft, Wirtschaft und Politik geübt. Grundlage für die Unabhängigkeit der Mitarbeiterinnen und  Mitarbeiter der Styria Media Group und ihrer Arbeit ist der wirtschaftliche Erfolg. Er macht es möglich, die journalistischen Standards zu wahren und das Vertrauen sowohl der Leserinnen und Leser als auch der Werbekunden immer neu zu erringen. Kontinuierliche Fortbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist dazu ebenso wichtig wie die Offenheit gegenüber Einwänden und Kritik von außen. Wer sich der Wahrheit verpflichtet fühlt, muss sich auch unangenehme Wahrheiten sagen lassen. Die Medien der Styria Media Group verstehen ihren Auftrag darin, ihre Leserinnen und Leser, ihre Nutzerinnen und Nutzer ernst zu nehmen, ohne ihnen nach dem Mund zu reden.
 
 
Gemeinschaft unterstützen
 
Die Erosion bestehender Gesellschafts- und Gemeinschaftsstrukturen führt zu Vereinzelung, aber auch zu neuen Organisationsformen von Gesellschaft und Gemeinschaft. Indem sie Plattformen zur Verfügung stellen, auf denen sich Neues formieren kann, unterstützen die Unternehmen der Styria Media Group die Gemeinschaft.
 
Die Styria Media Group AG versteht sich als aktiver Partner der Zivilgesellschaft. Ihre Medien und Serviceunternehmen bieten publizistische und technische Plattformen zur Information, für Streit und Engagement, für Tausch und Austausch, für Rede und Widerrede. Sie sind offen für alle, die sie nutzen wollen und schließen niemanden aus. In Zeiten wachsender Vereinzelung wollen sie eine Klammer der Gesellschaft sein, die verbindet und nicht trennt. Sie helfen, Partikularinteressen und Egoismen zu überwinden. Die Styria-Unternehmen haben den Auftrag, die technischen Möglichkeiten, die das Internet bietet, zur Schaffung von Gemeinschaft zwischen Menschen, die gemeinsame Ideale und/oder Interessen verbinden, nutzbar zu machen. Auf solche Weise versteht sich die Styria Media Group nicht nur als Wirtschaftsunternehmen, sondern auch als großer Marktplatz zum Austausch von Ideen, Informationen, Emotionen und Waren.