Expansion in die Zukunft

Die geschäftliche Tätigkeit der Styria Media Group AG umfasst im Kern die Erstellung, Bereitstellung und Vermarktung von Inhalten für Plattformen in allen Mediengattungen. Dazu zählt das Generieren, Auswählen, Bewerten, Gestalten und Interpretieren von Inhalten für verschiedenste multimediale Produkte. Besonderes Anliegen ist dabei, Inhalte mit hohem journalistischem Anspruch zu erstellen.

Mit ihrem breiten Marken- und Serviceportfolio präsentiert sich die Styria Media Group auf regionalem, nationalem und internationalem Parkett. Österreich, Slowenien und Kroatien bilden den Kernmarkt der Styria. In Kroatien ist die Styria Media Group sowohl im Print- als auch im Online-Bereich Marktführer. Neben dem Headquarter in Graz befinden sich Hauptstandorte in Wien, Klagenfurt, Zagreb und Ljubljana.

Über strategische Partnerschaften erweitert die Styria ihr Portfolio. Als Joint Venture von Styria Media Group und Tiroler Moser Holding erreicht die Regionalmedien Austria als Gratis-Wochenzeitungsring regelmäßig knapp vier Millionen Leser in ganz Österreich. Das Marktplatz-Portal willhaben, ein Joint Venture der Styria-Gruppe mit dem norwegischen Medienkonzern Schibsted, zählt zu den reichweitenstärksten Internet-Diensten Österreichs.

 

Standort Graz

Die Styria wurde 1869 in Graz gegründet. Seither gehören die Styria und die steirische Landeshauptstadt einfach zusammen. Im neuen Styria Media Center, das im ersten Quartal 2015 bezogen wurde, befinden sich die steirischen Styria-Töchter erstmals unter einem Dach: Die Kleine Zeitung und die Antenne Steiermark, Wochenzeitungen der RMA, die Services RCA, m4!, Styria IT und Fides. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer Unternehmensgruppe. Die Druckereigruppe produziert weiterhin am Standort in Graz-Messendorf.

Standort Zagreb

Styria Croatia ist ein eigenes, sehr erfolgreiches Markenzeichen. Dazu zählen die Traditionstageszeitung Vecernji list und der Styria-Eigenbau 24sata, der seit seiner Gründung 2005 ein eigenes kleines Mediennetzwerk geschaffen hat. Zum Styria-Portfolio in Kroatien gehören außerdem die Wirtschaftstageszeitung Poslovni dnevnik, der äußerst erfolgreiche Online-„Schnüffler" njuskalo.hr sowie weitere Portale wie mondo.hr, klokanica.hr (für werdende und junge Eltern) und gastro.hr.

Standort Wien

Die Styria und Wien sind über Tradition und Qualität verknüpft: Hier erscheint die Tageszeitung Die Presse und die Wochenzeitung Die Furche. Von Wien aus werden auch die Newsportale der Styria von der styria digital one vermarktet. In Wien entsteht ein großer Teil der Styria-Magazine: von miss über WIENERIN bis zum SPORTMAGAZIN. Zahlreiche Online-Plattformen wie willhaben.at, wirtschaftsblatt.at und ichkoche.at sind hier zuhause. Und nicht zuletzt hat die Styria Buchverlagsgruppe in der Bundeshauptstadt ihren Hauptsitz.

Standort Ljubljana

Auch nach dem Rückzug aus dem Gratis-Zeitungsgeschäft in Slowenien im Frühjahr 2014 bleibt Ljubljana ein Hotspot der Styria-Aktivitäten. Mit dem Marktplatz-Portal und Marktführer bolha.com sowie dem Jobportal MojeDelo.com ist die Styria in Slowenien nach wie vor sehr stark vertreten. Hinzu kommt die Beteiligung an der Tageszeitungsgruppe Dnevnik.

Standort Klagenfurt

Klagenfurt hält Graz erfolgreich den Spiegel vor. Die Kärnten-Redaktion der Kleinen Zeitung ist hier ebenso beheimatet wie die Schwester der Antenne Steiermark, die Antenne Kärnten, und das Kompetenzzentrum für Medienproduktion: die Styria Media Design . In Kärnten sind außerdem der Kärntner Monat, die Kärntner Woche und die Kärntner Regionalmedien zu Hause. Und in St. Veit a. d. Glan sorgt die CARINTHIA für beste Qualität im Zeitungsdruck.

Marktübersicht

Marketplaces

Egal was Sie suchen – ob Wesentliches wie Job, Wohnung und Auto, oder Kleinigkeiten für Sport, PC und Kinderzimmer. Bei den Marktplatz-Portalen der Styria wählen Sie aus dem vollständigsten Angebot.

Print & Online National

Im Print & Online-Bereich ist die Styria mit der Kleinen Zeitung bzw. kleinezeitung.at marktführend, im Segment der Qualitätszeitungen mit Die Presse und diepresse.com sowie der Wochenzeitung Die Furche stark vertreten und meinungsbildend. Auch das Wirtschaftsportal wirtschaftsblatt.at ist ein relevanter Player in diesem Segment.

Print & Online International

2001 weitete die Styria ihre Tätigkeit auch auf Kroatien aus, wo die Traditions-Tageszeitung Večernji list erworben wurde. Mit der Tageszeitung 24sata brachte die Styria 2005 ein völlig neues Produkt heraus, das nach nur zwei Jahren zur unumstrittenen Nummer 1 am kroatischen Tageszeitungsmarkt aufsteigen konnte. Zum kroatischen Styria-Portfolio zählt seit 2008 außerdem auch die Wirtschafts-Tageszeitung Poslovni dnevnik. Digital ist man neben den Plattformen der Printmarken auch mit dem marktführenden Kleinanzeigenportal njuskalo.hr stark vertreten.

Radio & TV

Im Bereich der Audiovisuellen Medien ist die Styria ebenfalls vertreten, und zwar mit der Antenne Steiermark, die im September 1995 als erstes österreichisches Privatradio auf Sendung ging, und der Antenne Kärnten, die mit ihrem Programm im Mai 1998 startete.

Buchverlage

In einem modernen Medienunternehmen dürfen auch Bücher nicht fehlen. Ab Herbst 2010 erscheinen die Publikationen aus der Verlagsgruppe Styria unter der Dachmarke Styriabooks (www.styriabooks.at).

Services

Zu den Services zählen jene Bereiche, die für den Erfolg in den Kernkompetenzen unerlässlich sind: der Zeitungsdruck, die Druckvorstufe, die Logistik, die Informationstechnologie, das Rechnungswesen und die Agenturen. Mit diesen unternehmenseigenen Services wird den Marken der Styria der optimale Support garantiert.