content company :STYRIA

Home > News > 22.06.2009
Styria Media Group AG
Konzernunternehmen
News
Übersicht
Archiv
Presse
Jobs
Kontakt

 

 

 

Dietmar Sternad: von Zurnal Media an die Fachhochschule Kärnten

Mit Ende August wird Dietmar Sternad aus der Geschäftsführung von Žurnal media d.o.o.. ausscheiden. Er erfüllt sich mit dem Wechsel in die Lehre und Forschung einen lang gehegten Wunsch und wird in Zukunft als Hochschullehrer für Internationales Management an der Fachhochschule Kärnten tätig sein.

Mit Ende August wird Dietmar Sternad aus der Geschäftsführung von Žurnal media d.o.o. ausscheiden. Er erfüllt sich mit dem Wechsel in die Lehre und Forschung einen lang gehegten Wunsch und wird in Zukunft als Hochschullehrer für Internationales Management an der Fachhochschule Kärnten tätig sein.

Seit April 2007 hat Sternad die Mitverantwortung für eines der herausforderndsten Styria-Projekte der letzten Jahre getragen: Er dirigierte gemeinsam mit seinen Co-Geschäftsführern Simona Zavratnik und Tomaž Bergoč sowie den Chefredakteuren Goran Novković und Milena Kalacun Lapanje das slowenische Medienhaus Žurnal media d.o.o., das die Tageszeitung žurnal24, die Wochenzeitung žurnal und das dazugehörige Newsportal www.zurnal24.si umfasst. Innerhalb von nur sechs Monaten gelangen ihm und seinem Team die Etablierung von žurnal24 als auflagenstärkste Tageszeitung Sloweniens, der Sprung auf Platz eins bei den Tageszeitungsportalen sowie der Ausbau der Nummer eins-Position im Gratiswochenzeitungs-Segment.

Seine Karriere in der Styria startete Sternad als Vorstandsassistent, er wechselte als Geschäftsführer der Verlagsgruppe Styria ins Buchgeschäft und war schließlich seit April 2007 Geschäftsführer von Žurnal media d.o.o.

In den zwei Jahren seiner erfolgreichen Tätigkeit in Ljubljana konnte die bereits etablierte Wochenzeitung žurnal von 242.000 auf 368.000 Leser zulegen. Er zeichnete mitverantwortlich für den gelungenen Launch der Gratistageszeitung žurnal24 und den Relaunch des Portals zurnal24.si, welches mittlerweile zum größten Zeitungsportal des Landes avancierte. Žurnal24 ist mit seinen 212.000 Lesern zu einem Leitmedium des Landes geworden und hat etablierte Tageszeitungsmarken wie Delo, Dnevnik und Večer deutlich hinter sich gelassen.

„Dietmar Sternad hat Pionierarbeit geleistet und aus žurnal einen relevanten Player auf dem slowenischen Markt gemacht. Er übergibt seinen Kollegen ein Unternehmen, das auf Wachstumskurs steuert, was der beste Beweis für die gute Aufbauarbeit ist“, so Klaus Schweighofer, Auslandsvorstand der Styria Medien AG.

Die Geschäftsführung wird vorerst in den Händen von Simona Zavratnik und Tomaž Bergoč liegen, die schon bisher der Žurnal-Media-Geschäftsführung angehörten.

Žurnal media d.o.o. ist ein Tochterunternehmen der Styria Media International AG, welche unter anderem 6 Tageszeitungen und 3 Wochenzeitungen in Kroatien, Slowenien, Montenegro und Bosnien, zahlreiche Magazine in Slowenien, Kroatien und Serbien sowie führende Onlineportale in der Region umfasst.

zurück zur Nachrichtenübersicht ]

 
Deutsch English Hrvatski Slovenscina
Druckversion