Styria Media Group schließt Kooperation mit FH Technikum Wien

31.03.2015

 

 

Im Herbst 2015 werden zwei Halbstipendien für Studierende der berufsbegleitenden akademischen Lehrgänge App- und Web-Development vergeben. Jedes der beiden Stipendien hat einen Wert von jeweils 3.600 Euro. Ausschlaggebendes Kriterium für die Vergabe ist eine überzeugende Motivation der Lehrgangsteilnehmer. Eine vierköpfige Experten-Jury wird im Juli 2015 entscheiden, an wen die Halbstipendien, die für die gesamte Studiendauer gelten, zuerkannt werden. Derzeit zählen die beiden Lehrgänge 46 Studierende, darunter 37 Frauen.
 

Wettbewerb und Mentoringprogramm

Die Kooperation hat noch mehr spannende Aspekte zu bieten: Auf die Lehrgangsteilnehmer wartet ein Code-Challenge-Wettbewerb. Das Team, das die Programmieraufgaben am besten löst, erhält im Juni 2015 einen attraktiven Preis. Darüber hinaus haben die Studierenden die Möglichkeit, sich während der Code-Challenge mit den Entwicklerteams der Styria Media Group auszutauschen und Profi-Tipps einzuholen. Das Medienhaus bietet im Laufe des Lehrgangs fachliches Mentoring an. Das heißt, die Entwickler der Styria Media Group werden bei einer Übung vor Ort sein und für Fragen zu Verfügung stehen, danach soll es eine erste Besprechung des Entwicklungsstandards der Software geben. Die Studierenden haben jederzeit die Gelegenheit, die Spezialisten für weitere Fragen zu kontaktieren.
 

In Österreich einzigartig: Akademische Kurzausbildung zum App- und Web-Developer

Die beiden berufsbegleitenden akademischen Lehrgänge App- und Web-Development sind einmalig in Österreich und dauern jeweils drei Semester. App-Developer entwickeln und programmieren Anwendungen für Mobilgeräte wie Smartphones oder Tablet-Computer. Die Absolventen dieses postgradualen Lehrgangs verfügen somit über am Arbeitsmarkt gefragte Kompetenzen für den stetig wachsenden Bereich des mobilen Internets. Web-Developer sind auf Web-Technologien spezialisierte Software-Entwickler. Die Absolventen besitzen fundierte Kenntnisse in den Grundlagen der Software-Entwicklung sowie in web-spezifischen Programmiersprachen und wenden diese in der Konzeption und Umsetzung von Websites an. Organisiert und angeboten werden die Lehrgänge von der LLL Academy, die Weiterbildungsakademie der FH Technikum Wien mit Fokus Technik, Wirtschaft und IKT.
 

Namhafte Wirtschaftsunternehmen als Lehrgangspartner

Zusätzlich zur Styria Media Group konnte die FH Technikum Wien zwei weitere prominente Wirtschaftspartner gewinnen: Samsung Electronics Austria GmbH, Marktführer bei TV und Smartphones in Österreich, und Tailored Apps, eine der führenden heimischen App-Agenturen. Die Teilnehmerder Lehrgänge haben durch die Partnerschaften die Chance, Praktika inden beiden Unternehmen - in Wien und international - zu absolvierenund wertvolle Erfahrungen für ihr Berufsleben zu sammeln.
 

Fachhochschule Technikum Wien

Mit bisher mehr als 8.000 AbsolventInnen und knapp 3.800 Studierenden ist die Fachhochschule Technikum Wien Österreichs größte rein technische FH. Das Studienangebot umfasst aktuell 12 Bachelor- und 17 Master-Studiengänge, die in Vollzeit, berufsbegleitend und/oder als Fernstudium angeboten werden. Die FH Technikum Wien wurde 1994 gegründet und erhielt im Jahr 2000 als erste Wiener Einrichtung Fachhochschulstatus. Seit 2012 ist sie Mitglied der European University Association (EUA). Sie ist ein Netzwerkpartner des FEEI -Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie.

www.technikum-wien.at


Kleine Zeitung akquiriert 100% der ballguide GmbH

19.03.2015

Mit der Übernahme des „ballguide" ergänzt die Kleine Zeitung ihr Portfolio um die führende Medien- und Dienstleistungsplattform der österreichischen Ballsaison.

Malte v. Trotha verlässt die Styria Media Group AG

16.03.2015

Malte v. Trotha, Vorstand und CFO der Styria Media Group AG
Malte v. Trotha, Vorstand und CFO der Styria Media Group AG, wird nach dreieinhalb Jahren das Unternehmen zum 30. Juni 2015 auf eigenen Wunsch aus privaten Gründen verlassen.

Media-Analyse 2014: STYRIA-Tageszeitungsmarken mit Spitzenwerten

27.03.2015

Mag. Markus Mair, Vorstandsvorsitzender Styria Media Group AG
STYRIA Marken erreichen bemerkenswerte 16,1 Prozent Reichweite.

Styria Media Group schließt Kooperation mit FH Technikum Wien

31.03.2015

Die Fachhochschule Technikum Wien holt eines der führenden Medienhäuser Österreichs, die Styria Media Group, für eine Kooperation an Bord.

Die Styria Media Group stellt die Bereiche "Lifestyle" , "Sports" und "Health und Healthy Living" in der Styria Multi Media neu auf

11.02.2015

A. Brunner, M. Gstöttner, H. Schrott, A. Raab, R. Langenberger, Foto: J. Kernasenko
Mit der Gründung von „Styria Medienhaus Lifestyle" und „Styria Medienhaus Sport" sowie der Etablierung des Geschäftsfeldes „Gesundheit" bündelt die Styria Media Group bisherige Marken und Unternehmen der Styria Multi Media und intensiviert damit die multimediale Bespielung relevanter Themenfelder.
Zeige 1 - 5 von 34 Ergebnissen.