Styria - Ein Great Place to Work


Die Styria Media Group mit allen Ihren Tochterunternehmen ist ein „people business". Der Großteil der Wertschöpfung wird durch das Engagement ihrer knapp 3000 Mitarbeitenden generiert.

Aus diesem Grunde arbeitet die Styria Media Group bereits seit 2009 daran, die Rahmenbedingungen für ihre Mitarbeitenden kontinuierlich zu verbessern. Dazu werden in Zusammenarbeit mit dem Great Place to Work Institut die Mitarbeitenden jährlich zu den Dimensionen Glaubwürdigkeit, Respekt, Stolz, Teamgeist und Fairness befragt. Die Ergebnisse der Befragung dienen als Basis, um konsequent gemeinsam mit Mitarbeitenden in sogenannten Fokusgruppen an wirksamen Verbesserungsmaßnahmen zu arbeiten.

Die wesentlichen Eckpfeiler eines Great Place to Work sind die folgenden Dimensionen:

Glaubwürdigkeit
Offene Kommunikation
Kompetente Führung
Integres Führungsverhalten

Respekt
Förderung & Anerkennung
Zusammenarbeit mit Mitarbeitern
Fürsorge & Balance

Stolz
Stolz auf persönliche Tätigkeit
Stolz auf die Arbeit des Teams
Stolz auf die Leistungen des Unternehmens

Teamgeist
Authentizität & Vertrautheit
Freundliche Arbeitsatmosphäre
An einem Strang ziehen

Fairness
Ausgewogene Vergütung
Neutralität – Keine Bevorzugung
Gerechtigkeit – Keine Diskriminierung

 

 

Gerade in einer Zeit des Umbruchs und Wandels der Medienlandschaft ist es eine besondere Herausforderung, an diesen Themen zu arbeiten. Oft sind es ganz konkrete und einfache Maßnahmen, die zu einer Verbesserung der Arbeitsplatzqualität beitragen. Einige Beispiele dafür sind:

 

  • Einführung von Maßnahmen zur Verbesserung der Kommunikation wie zum Beispiel gemeinsames Mittagessen mit Führungskräften, Einführung eines Newsletters oder die Verbesserung der Regelkommunikation
  • Veranstalten einer Workshopreihe zur Teamentwicklung
  • Sanierung der Sanitätsräume
  • Projekt zur Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Fahrtkostenzuschuss für Öffentliche Verkehrsmittel
  • Prozess zur Integration neuer Mitarbeitender
  • Styria Fonds: Alle Mitarbeitenden im Konzern, die sich ehrenamtlich engagieren, erhalten einen finanziellen Beitrag zur Unterstützung ihres Beitrags für die Gesellschaft

Einige Unternehmen der Styria sind inzwischen bereits laufend unter den Top-Arbeitgebern Österreichs. Darunter zum Beispiel www.willhaben.at  oder www.m-4.at/unternehmen/. Weitere Unternehmen sind bereits auf dem Weg dorthin.