« Zurück

Berufsbild Sekretärin

Anita Budea

Worum geht es?
Als Sekretärin ist man der "Umschlagplatz" des gesamten Unternehmens. Einerseits ist man erste Kontaktstelle für Mitarbeiter und Externe, anderseits verantwortlich für die gesamte Terminkoordination der Geschäftsführung. Die Mitarbeiter wenden sich mit Wünschen und Anliegen jeglicher Art zuerst an die Sekretärin, angefangen vom Arbeitsschutz über Beschwerden/Anregungen bis hin zu persönlichen Anliegen. Heutzutage ist eine Sekretärin für weitaus mehr Bereiche als TTK (Termine, Telefon und Kaffee kochen) verantwortlich.

Welche Vorerfahrung/Ausbildung ist hilfreich?
Neben einem fundierten EDV-Wissen ist meine Vorerfahrung im Verkauf als ausgebildete Einzelhandelskauffrau von Vorteil. Dadurch konnte ich das Fingerspitzengefühl für gewisse zwischenmenschliche Situationen entwickeln.

Welche Entwicklungsmöglichkeiten gibt es?
Ich habe im Verkauf mit Sekretariatsarbeiten angefangen und war für die Datenerfassung aller Mitarbeiter zuständig. Nach einer Zeit bot sich mir die Gelegenheit, die Position als Sekretärin der Geschäftsführung zu übernehmen. Um mich optimal auf diese Herausforderung vorzubereiten, besuchte ich mehrere einschlägige Schulungen.

Was ist das Besondere?
Als Sekretärin muss man mit Informationen vertrauensvoll und diskret umgehen können. Es ist eine sehr abwechslungsreiche Tätigkeit, da man viel Kontakt mit verschiedenen Leuten hat (Kollegen, Lieferanten, Kunden, Geschäftspartnern u.s.w).


Weitere Berufsbilder

Offene Positionen

Senden Sie uns eine Initiativbewerbung

Senden Sie uns eine Initiativbewerbung

Sie möchten in einem Unternehmen der Styria arbeiten, Ihre Wunschposition ist aber derzeit nicht ausgeschrieben?

Mehr...